Deutschland: mindestens 16 verletzte Polizeibeamten
Schweiz: keine Meldungen liegen vor
Österreich: Mindestens 3 verletzte Polizeibeamten

Drei verletzte
Polizeibeamte im Bereich des PP Aachen – Aachen und Umgebung (NRW), 23.01.2011

In Alsdorf wollte ein betrunkener Mann dem Platzverweis aus einer Gaststätte
nicht folgen, in der er eine Sachbeschädigung begangen hatte. Ein Polizist
wurde bei diesem Einsatz verletzt.
Später überprüften zwei Polizeibeamten einen Autofahrer im Stadtbereich Aachen.
Der schlug einem der Polizisten mit voller Kraft ins Gesicht und flüchtete zu
Fuß. Bei der Verfolgung stürzte der zweite Polizist über einen Zaun. Beide
Polizisten wurden dienstunfähig verletzt. Genugtuend daran: der Mann konnte
später festgenommen werden, als er zu seinem Auto zurückkehrte.
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/aachen/article/meldung-110124-100505-05-386.html

Zwei verletzte
Polizisten bei Abifeier – Monschau (NRW), 23.01.2011

Bei einer Abiturfeier kam es zu einer Körperverletzung. Als die eintreffenden
Polizeibeamten den Tatverdächtigen überprüfen wollten, gab dieser an, seinen
Ausweis zu Hause liegen gelassen zu haben. Also fuhren die Beamten mit ihm nach
Hause. Im Streifenwagen begann er zu randalieren. Er trat und schlug nach den
Polizeibeamten, die beide leicht verletzt wurden.
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/aachen/article/meldung-110124-125608-68-386.html

Zwei Polizisten mit
Fußtritten verletzt – Regensburg (Bayern), 25.01.2011

Ein junger Mann, bei dem BTM aufgefunden worden waren, sollte mit zur Wache
genommen worden. Auf der Fahrt dorthin trat er nach den beiden Polizeibeamte und
beleidigte sie mit üblen Kraftausdrücken. Beide Polizeibeamten wurden verletzt
und mussten in ambulante Behandlung.
Quelle:
http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/artikel/19_jaehriger_verletzt_zwei_pol/628305/19_jaehriger_verletzt_zwei_pol.html

Zwei Polizisten von
17-jährigen Neonazi verletzt – Vilshofen (Bayern), 24.01.2011

Ein angetrunkener Neonazi beleidigte Polizisten, ging auf einen los und trat
mit Springerstiefeln auf ihn ein. Den anderen schlug er mit der Faust ins
Gesicht.
Quelle:
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/passau/regionales/Neonazi-Attacke-17-Jaehriger-verletzt-in-Vilshofen-zwei-Polizisten;art1173,31151

Randalierer brach
einem Polizisten den Finger – Duisburg (NRW), 21.01.2011

Ein Betrunkener sollte aus einer Gaststätte, in der er randaliert hatte, ins
Polizeigewahrsam überführt werden. Im Polizeipräsidium schlug und trat er
weiter um sich. Dabei traf er die Hand eines Polizeibeamten, dessen Finger
brach.
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/duisburg/article/meldung-110124-122422-62-408.html

Betrunkene beißt
Polizisten in Hand – Kleinlangheim (Bayern), 23.01.2011

Eine Betrunkene hat ihr Auto bei Kleinlangheim in die Leitplanke der A3
gesetzt. Die eintreffenden Polizisten nahmen sie mit auf die Wache der
Autobahnpolizei. Dagegen wehrte sie sich heftig. U.a. biss sie einen
Polizeibeamten in die Hand.
Quelle:
http://www.wob24.net/index.php?id=news_wuerzburg_mainfranken&singelid=19106&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Bundespolizist bei
Schlägerei verletzt – Pinneberg (Schleswig-Holstein), 22.01.2011

Bei einer Schlägerei wurden mehrere Polizeibeamten mit Widerstand konfrontiert.
Ein Bundespolizist wurde verletzt.
Quelle:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/1753796/polizeidirektion_bad_segeberg/twitter

Zivilpolizist
verletzt und mit Messerattacke bedroht – Bremen, 25.01.2011

Beim Versuch, einen Autoaufbrecher zu stellen, entwickelte sich ein Gerangel
zwischen einem Zivilpolizist und dem Autoaufbrecher. Der Polizist erhielt Tritte
ins Gesicht und Faustschläge und wurde schließlich mit den Worten bedroht:
“Ich habe ein Messer in der Hand und steche dich ab, wenn du mich jetzt
nicht loslässt!” Der Polizist konnte die Situation nur mit vorgehaltener
Schusswaffe beenden. Er wurde dabei verletzt.

Quelle:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/35235/1755031/polizei_bremen/twitter

Ein Polizist
verletzt, nachdem er und sein Kollege mit Pistole bedroht wurden –
Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg), 24.01.2011

Zwei Polizeibeamte beobachteten einen 27-jährigen, der mit einer Schusswaffe
und einem Dolch einen 17-jährigen bedrohte. Sie folgten dem Täter. Bei einem
ersten Gerangel konnten sie ihm den Dolch abnehmen. Anschließend bedrohte er
sie mit der Schusswaffe, also drohten sie ihm ihrerseits einen
Schusswaffengebrauch an. Er ergriff die Flucht. Dabei ließ er die Waffe fallen,
die sich als nicht geladen herausstellte. Als sie ihn schließlich
überwältigten, beleidigte und bedrohte er sie. Er warf mit einem Schuh nach
ihnen, wodurch ein Polizist leicht verletzt wurde.
Quelle:
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Wilde-Flucht-27-Jaehriger-richtet-Revolver-auf-Polizisten;art372623,4694469

Randalierender
Patient verletzt mehrere Polizisten – Fulda (Hessen), 24.01.2011

Ein Randalierer, der in einer Klinik einen ganzen Krankenhausgang
auseinandergenommen hatte, musste von insgesamt zehn Polizeibeamten überwältigt
werden. Bei diesem Einsatz wurden mehrere Einsatzkräfte verletzt.
Quelle:
http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/fulda_und_region/Fulda-Region-Patient-randaliert-im-Klinikum-Zehn-Polizisten-im-Einsatz;art25,378981?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Polizistin mit Stein
beworfen, mehrere Polizisten angegriffen – Weil am Rhein (Baden-Württemberg),
25.01.2011

Bei er Kontrolle eines Mofafahrers, der ohne Kennzeichen fuhr, wurden
Polizeibeamte angepöbelt, beleidigt und später angegriffen, u.a. durch einen
Steinwurf.
Quelle:
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Steinwurf-gegen-Polizistin;art416016,4694630

20-jähriger schlägt
und tritt nach Polizeibeamten – Munster (Niedersachsen), 23.01.2011

Ein junger Mann sorgte in einer Gaststätte für Ärger. Die eintreffenden
Polizeibeamten beleidigte er und spuckte sie an. Als sie seine Personalien
feststellen wollten, trat und schlug er nach ihnen. Er traf einen
Polizeibeamten am Knie.
Quelle:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/59460/1753700/polizeiinspektion_soltau_fallingbostel/rss

Betrunkener spuckt
Polizeibeamten in Gesicht – Geiselwind (Bayern), 23.01.2011

Ein “Grabscher” attackierte die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten. Es
brauchte mehrere, um ihn zu überwältigen. Einem von ihnen spuckte er ins
Gesicht. Einen weiteren versuchte er zu beißen. Er beleidigte alle Polizeibeamten.

Quelle:
http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/130684?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Randalierer
versuchte, Polizisten zu schlagen und zu kneifen – Wolfsburg (Niedersachsen),
22.01.2011

Ein Randalierer hatte einen Hausmeister mit Schlägen und Tritten verletzt. Die
alarmierten Polizeibeamten wollte er ebenfalls schlagen und kneifen. Auch
später bei der angeordneten Blutentnahme wehrte er sich heftig. Kein
Polizeibeamter verletzt.
Quelle:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/56520/1753656/polizei_wolfsburg/twitter

Polizeibeamten
beleidigt und angespuckt, geschlagen und getreten – Gelsenkirchen (NRW),
22.01.2011

Ein alkoholisierter und verletzter Mann randalierte in einem Krankenwagen. Die
zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten wurden beleidigt und angespuckt. Im
Krankenhaus schlug und trat er um sich
Quelle:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/51056/1753120/polizei_gelsenkirchen/rss

Randalierer ging mit
Kuhfuß auf Polizeibeamten los – Ennigerloh (NRW), 23.01.2011
Die Polizei wurde zu einem Mann gerufen, der in seiner Wohnung randalierte.
Als die Polizeibeamten eintrafen, bedrohte er sie mit einem Kuhfuß. Das ist ein
Werkzeug, das Laien eher als Stemmeisen bezeichnen würden.
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/alle-behoerden/article/meldung-110124-120330-10-748.html

Polizisten mit Messer
angegriffen – Ravensburg (Baden-Württemberg), 23.01.2011

Bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt hat der prügelnde Ehemann mehrere
Polizeibeamten mit einem Messer angegriffen. Nachdem ein Notruf eingegangen
war, setzten sich sofort Einsatzkräfte in Bewegung. Bei ihrem Eintreffen hörten
sie Schreie aus der Wohnung. Der Täter verschanzte sich in der Wohnung.
Unvermittelt riss er die Tür auf und ging mit einem Messer auf die
Polizeibeamten los, die den Angriff mit Pfefferspray abwehrten.
Quelle:
http://www.schwaebische.de/region/oberschwaben/bad-waldsee/bad-waldsee-sport_artikel,-Mann-geht-mit-Messer-auf-Polizisten-los-_arid,5019811.html?et_cid=2&et_lid=2

31-jähriger
randaliert im Elternhaus und greift Polizeibeamten mit Schlägen und Tritten an
– Alsdorf (NRW), 23.01.2011

Die Eltern des Schlägers riefen die Polizei zu Hilfe. Die eintreffenden Beamten
wurden sofort beleidigt und mit Schlägen und Tritten attackiert.
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/aachen/article/meldung-110124-105952-92-386.html

Unbeteiligter Dritter
griff Polizeibeamte an – Duisburg (NRW), 22.01.2011

Eine 25-jährige beging eine gefährliche Körperverletzung. Der Personalienüberprüfung
durch die eintreffenden Polizeibeamte widersetzte sie sich mit Gewalt
(Widerstand). Die Polizisten sahen sich gezwungen, sie zu fixieren. Ein dabei
stehender 25-jähriger ereiferte sich darüber so sehr, dass er die
Polizeibeamten ebenfalls körperlich angriff (Widerstand).
Quelle:
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/duisburg/article/meldung-110124-122948-88-408.html

Österreich:

Obersteirer geht auf
Gattin und Polizisten los – Hall, 24.01.2011

Ein Mann, der wegen eines Angriffs auf seine Ehefrau von der Polizei vernommen
werden sollte, ging auf die Beamten los.
Quelle:
http://www.regionews.at/?set_ActivMenu=293&special=details&News_ID=16293

Zwei Polizisten durch
Fußtritte verletzt – Wien, 24.01.2011

Ein offensichtlich verwirrter Mann hielt die Wiener Polizei in Atem. Er griff
Polizeibeamten mit Fußtritten an. Zwei von ihnen wurden verletzt.
Quelle:
http://www.vienna.at/tobender-mann-tritt-auf-polizisten-ein/news-20110125-09210296

Ein Polizist durch
Juwelenräuber verletzt – Innsbruck, 26.01.2011
Auf der Flucht der beiden Juwelenräuber schlugen sie einen Polizisten
nieder, der mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus landete, und stahlen
seinen Streifenwagen für die Flucht.

Quelle:
http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Nachrichten/2107443-2/fl%C3%BCchtige-verd%C3%A4chtige-griffen-polizisten-an-und-sind-nun-mit-einem-polizeiauto-auf-der-flucht.csp

Traurigerweise gab es Mittwoch, 26.01.2011 zwei Suizide.
Mein Beileid den Angehörigen, Freunden und Kollegen.
Ein Polizeibeamter in Berlin und ein Polizeibeamter in Hannover nahmen sich das
Leben.

http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/1612082-958092-polizisterschie%C3%9Ftsichleicheintegelgefun.html

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizist-toetet-sich-in-Hannover-mit-Dienstwaffe?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter